Blue Yonder und Exasol

Bedarfsprognosen für optimale Warenverfügbarkeit

Mit seinen Predictive Applications bietet Blue Yonder Händlern eine sichere Entscheidungsbasis. Dabei kombiniert das Unternehmen die Intelligenz ihrer Software mit der Analysestärke von Exasol.


Herausforderung

Um seinen Kunden zuverlässige Analysen anbieten zu können, benötigte Blue Yonder eine hochskalierbare Datenbank.

 

Lösung

Die Analyse-Datenbank von Exasol ermöglicht freie Skalierbarkeit sowie schnelle und flexible Anpassungen an wachsende Datenmengen.

 

Nutzen

Skalierbarkeit, reduzierte Verwaltungskosten durch effiziente Kompressionsalgorithmen und Selbstabstimmungsfähigkeiten.

 

Stündlich fließen mehr Daten in die Datenbanken unserer Kunden. Damit wir kontinuierlich zuverlässige Analysen bereitstellen können, ist eine Datenbank mit hoher Skalierbarkeit eine zwingende Voraussetzung. Denn mehr Daten erlauben es uns, bessere Prognosen zu erstellen.

Jan Carstens CTO bei Blue Yonder
> 0 Mrd.

Absatzprognosen

0 %

Bessere Vorhersageergebnisse aus den Anwendungen von Blue Yonder

> 0 Mio.

Datensätze pro Woche

0

Leistungsstarke Technologie-Systeme

Hintergrund

Der klassische Handel und E-Commerce bewegen sich immer auf einem schmalen Grat zwischen einem erhöhten Out-of-Stock-Risiko und Nichtverkäufen aufgrund zu hoher Margen. Die optimale Lagermenge eines Artikels zu kennen,  bedeutet aber nicht nur, dass die Regale immer in der richtigen Menge gefüllt sind. Es senkt auch Folgekosten für Lagerung oder Logistik. Um solch wichtige Vorhersagen treffen zu können, benötigen Händler verlässliche und genaue Analysen,
damit Über- wie auch Unterbestände in Zukunft der Vergangenheit angehören.

  • Industrie Service
  • Anwendung Loading...Data Science
  • Datenbank Exasol
  • BI-Tool Eigene Anwendung
  • ETL-Tool Lua Scripts
Case study background details

Sie haben die Wahl

Nutzen Sie unsere Analytics-Datenbank On-Premises, in unserer privaten Cloud, jeder öffentlichen Cloud oder in Hybrid-Lösungen

Die Herausforderung

Berechnete Einkaufsvielfalt

Die Predictive Applications von Blue Yonder erkennen frühzeitig, welche Faktoren in welchem Umfang das Tagesgeschäft von Kunden bestimmen. „Kunden aus der digitalen Warenwirtschaft erhalten durch unsere Predictive Applications 30% – 60% bessere Ergebnisse für genaue Bedarfs-prognosen in der intelligenten Warenwirtschaft“, weiß Jan Karstens, CTO bei Blue Yonder. Mit der Analyse von Daten aus unterschiedlichen Quellsystemen errechnet Blue Yonder für namenhafte Händler wie die Drogeriemarktkette dm oder den Online-Händler OTTO eine genaue Vorhersage des Produktbedarfs.

Informationen aus ERP- oder CRM-Systemen, aber auch Daten aus der Warenwirtschaft oder sogar Wettervorhersagen fließen in diese Analysen. So ziehen Händler einen effektiven und zugleich aussagekräftigen Nutzen aus gesammelten Daten. Sie optimieren anhand der Prognosen ihre Warenverfügbarkeit, gestalten Preise dynamisch oder senken nachhaltig Überschüsse bei verderblichen Lebensmitteln.

Doch ohne die richtige Datenbank wären solch genaue Berechnungen nicht möglich. Gerade die Skalierbarkeit war für Blue Yonder ein relevanter Faktor bei der Wahl der analytischen Datenbank. „Stündlich fließen mehr Daten in die Datenbanken unserer Kunden. Damit wir kontinuierlich zuverlässige Analysen bereitstellen können, ist eine Datenbank mit hoher Skalierbarkeit eine zwingende Voraussetzung. Denn mehr Daten erlauben es uns, bessere Prognosen zu erstellen“, erklärt Karstens.

Die Lösung

Seit mehreren Jahren besteht deswegen eine erfolgreiche Partnerschaft zwischen Blue Yonder und Exasol. Das Resultat dieser Kooperation ist eine zukunftsorientierte Kombination aus intelligenter Prognosesoftware und der leistungsstarken analytischen Datenbank Exasol. Die Datenbank lässt sich dabei vollkommen frei skalieren und äußerst flexibel an die wachsenden Datenmengen anpassen. Gleichzeitig reduziert sie durch effiziente Kompressionsalgorithmen und ihre Tuningfreiheit den administrativen Aufwand. Kunden von Blue Yonder profitieren von einer Symbiose aus zwei technologisch leistungsfähigen Systemen die ein flexibles und performantes Handling von Daten erlaubt.

 

Der Nutzen für Blue Yonder

Über 1 Milliarde Absatzprognosen

„Ohne Skalierungsgrenzen entwickeln sich Retailer wie auch E-Commerce zu datengetriebenen Branchen, die effektiv ihre Daten nutzen“, erklärt Karstens. „Täglich generieren wir für unsere Kunden mehr als 1 Milliarde Absatzprognosen und werten mehrere hundert Millionen Datensätze pro Woche aus. Tages-, stunden- oder gar minutengenaue Bedarfsprognosen ersetzen Erfahrungswerte und Bauchentscheidungen der Verantwortlichen.“ Aufwändige Analysen und Prognosen werden erstellt und unterstützen Unternehmen in der intelligenten Warenbeschaffung. Händler wissen, an welchem Tag welche Bestellmengen benötigt werden. So verringert sich das Out-of-Stock-Risiko und auch platzraubende und teure Restbestände gehören der Vergangenheit an. Online-Händler können zudem wesentlich dynamischer ihre Preise setzen und unmittelbar auf die Nachfrage im Shop reagieren. Und das hat vor allem einen Vorteil: mehr Umsatz!

 

Beginnen Sie hier

Nehmen Sie Kontakt auf

Sie haben eine Frage an unsere Experten?  Oder Sie möchten wissen, wie Sie Ihr Projekt mit uns oder einem unserer Partner vorantreiben können? Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Jetzt kontaktieren