Auf dem Weg zum zentralen Marketing Data Hub

Case Study

Das Sparkassen-Finanzportal (SFP) ist der zentrale Partner der Sparkassen-Finanzgruppe für digitale Services und ganzheitliche Kommunikation und agiert als solcher in der Schnittstelle zwischen den Sparkassen und ihren Kunden. Eine wichtige Grundlage für die standardisierte, datengetriebene, automatisierte Kommunikation stellt die Zusammenführung relevanter Daten dar. Deshalb arbeitet SFP kontinuierlich mit den über 400 Instituten und Verbundunternehmen der Finanzgruppe daran, Daten aus internen und externen Systemen verwertbar zu machen.


Lesen Sie mehr


Die Fakten

financial-service
Germany
400
On Premises

Überblick

Die Herausforderung

Viele Datenquellen, hohe Datenmengen – es wurde ein System benötigt, das auch bei vielen, gleichzeitigen Zugriffen und einem enormen Zufluss von Daten problemlos und zuverlässig skaliert


Die Lösung

Daten, Reports und Dashboards für alle Stakeholder dank zukunftssicherer In-Memory Analytics-Datenbank


„Verbunden mit der ‚Raw Data‘-Lizensierung und der unbegrenzten Anzahl von Abfragen/SQL-Queries bietet die Analytics-Datenbank von Exasol die ideale Plattform für echte Daten-Demokratisierung. So gewinnt SFP kurzfristig Erkenntnisse aus täglich neuen Daten.“

Christian Schlieker, Lead strategisches Portfoliomanagement bei SFP

Der Nutzen

deutlich weniger Skalierungsprobleme

hohe Iterationsgeschwindigkeiten: Live-Schaltung von Dashboards innerhalb weniger Stunden

skalierbare Plattform als zentraler Marketing Data Hub

Starten Sie jetzt Ihren Test. 30 Tage kostenlos.