Data warehouse replacement at half the cost

Case Study

Die Otto GmbH ist Deutschlands größte E-Commerce-Website für Wohnen und Leben und einer der ersten Einzelhändler, der sein Versandgeschäft vor mehr als 25 Jahren online gebracht hat. Heute durchsuchen Kunden des in Hamburg ansässigen Unternehmens 3 Millionen Produkte von 6.800 Marken und tätigen 55 Prozent der Käufe auf Smartphones und Tablets. Die Data Scientists von Otto verwenden objektorientierte Verarbeitung, um Kundeninteraktionen über verschiedene Kanäle für ein personalisiertes Einkaufserlebnis zu analysieren. Ihr Team wandte sich an Exasol, als sie begannen, immer größere Datenmengen zu verarbeiten.


Die Fakten

retail-e-commerce
Hamburg, Deutschland
52,000
BYOL

Überblick

Die Herausforderung

Otto plante, Exasol als Zugriffsebene zu nutzen, um Daten aus einem Data Lake und einem Data Warehouse zur Verarbeitung von Berichten zu verwenden. Aber die Datenstrukturen des Zufuhrsystems behielten doppelt so viele Daten, was einen übermäßig komplexen Ladevorgang erforderte. Sie benötigten eine Lösung hinter dem Data Warehouse, um Daten schnell an Tableau weiterzuleiten.


Die Lösung

Während dem Proof of Concept ersetzte Otto sein Datenlager durch Exasol, wobei Hadoop als Rohdatenspeicher beibehalten wurde. Wir haben schnell erkannt, dass die Sicherheitsanforderungen von Otto über eine neue Datenbank hinausgingen. Gemeinsam mit ihrem Team implementierten wir als Teil eines gemeinsamen Hackathons mit Otto, Exasol und Partnern einen Spark-Connector.


"Die Analyse-Datenbank von Exasol erwies sich als beeindruckend. Hauptsächlich aufgrund eines ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnisses: niedrige Kosten in Verbindung mit außergewöhnlicher Leistung und Integration mit Hadoop."

Andreas B., Product Owner bei Otto

Der Nutzen

Vorteile für Otto

Mit der neuen Exasol-Architektur berichten die Otto-Teams:


Schnellere Analyse und Berichterstellung:

Daten werden direkt im Hauptspeicher mit Exasols In-Memory-Technologie und Parallelverarbeitung gespeichert und verarbeitet. Tausende von Otto-Benutzern können gleichzeitig auf die Daten zugreifen, ohne Geschwindigkeit oder Leistungseinbußen hinnehmen zu müssen.

50% Einsparungen:

Intelligente Algorithmen überwachen und optimieren die Datenbankleistung automatisch. Die Teams von Otto können eine Vielzahl von Programmiersprachen über benutzerdefinierte Funktionen (UDF) integrieren.

Integration

mit Hadoop, Tableau und anderen Frameworks für die Datenvorbereitung.

Cloud-bereit:

Otto kann mit der Architekturflexibilität von Exasol skalieren.

GUIs

für Otto-Teams, um auf Daten zuzugreifen und Kampagnen zu koordinieren.

Mehr Marken und Partner:

Können nun Ihre Produkte auf otto.de verkaufen.

Verwandeln Sie Ihre Business Intelligence noch heute in bessere Insights!