Insight Blog

Das richtige Deployment-Modell – ein Schlüsselfaktor

Unsere neuste Studie »Datenstrategie und Unternehmenskultur: Voraussetzungen auf dem Weg zur Cloud« zeigt, dass ein Cloud-Modell die Datendemokratisierung vereinfacht. So 94 % der Entscheidungsträger in deutschen Unternehmen. Das richtige Deployment-Modell ist also kritisch. Aber wo fängt die Suche an?

Ein durchdachter Ansatz ist der Schlüssel

Ein agiles Unternehmen von heute braucht eine durchdachte Datenstrategie, Analytics und ein Deployment-Modell mit der richtigen Technologie als Fundament. Wer Daten effektiv anwendet, kann so maßgeblich zum Erfolg seines Unternehmens beitragen.
Flexibilität ist hierbei ausschlaggebend. Nicht nur in Deutschland stehen Unternehmen am Scheideweg, wenn es um den erfolgreichen Datenumgang geht. Der Wahl eines Deployment-Modell geht eine detaillierte Analyse der Datenstrategie, Unternehmenskultur und der betriebsinternen Datendemokratisierung voraus.

Laut unserer Studie »Datenstrategie und Unternehmenskultur: Voraussetzungen auf dem Weg zur Cloud« sind nur 26 % aller Datenteams in deutschen Unternehmen immer in der Lage, die benötigten Erkenntnisse aus ihren Daten zu ziehen. Im Vergleich sind es weltweit 32 %. Außerdem glaubt fast die Hälfte (48 %) der deutschen Unternehmen, das die Datendemokratisierung für sie nicht durchführbar ist.

Strategie als entscheidender Faktor

Entscheidungsträger ziehen diverse Faktoren in Betracht, wenn es um die unternehmenseigene Datenstrategie und technische Infrastruktur geht.

Gerade die Datenstrategie muss aber klar kommuniziert werden. Unsere Studie zeigt, dass die Unternehmensführung häufig von einem effektiven Roll-out der Datenstrategie ausgeht, während die Mitarbeiter genau das Gegenteil empfinden. So haben 45 % der Befragten in deutschen Unternehmen Widerstand gegen die Anwendung datengestützter Methoden seitens der Mitarbeiter erfahren.

Das gibt zu denken. Selbst die beste Datenstrategie ist wertlos, wenn Mitarbeiter sie nicht mittragen – und jedes Deployment-Modell beeinflusst erheblich, wie ein Unternehmen mit Daten umgeht. Eine Prognose des Weltwirtschaftsforums sagt beispielsweise, dass technologische Innovationen bis zum Jahr 2022 58 Mio. Arbeitsplätze schaffen werden.

Die Datendemokratisierung

Cloud-Services und -Modelle gelten gerade anfangs immer als besonders kosteneffizient. Bei ihnen entfallen Datensilos und Daten können skaliert von mehreren Anwendern genutzt werden. Die Rentabilität des Unternehmens als Ganzes sollte aber im Vordergrund stehen wenn es um das Deployment  und die Analyseanwendungen geht – und nicht nur für Datenteams und Entwickler.
Durchschnittlich vier von fünf Befragten weltweit sagen, dass ihre aktuelle IT-Infrastruktur eine Datendemokratisierung in ihrem Unternehmen erschwert. In Deutschland sind es sogar 84 %.
Ein nachhaltiger Entwicklungsplan und ein zukunftsfähiges Deployment-Modell sind nötig. Erst dann können effektive Mehrwerte erzielt werden. Diese Vorgehensweise verschafft potenzielle Freiräume, die nur durch die Grenzen Ihrer strategischen Vision eingeschränkt werden kann.

Das richtige Deployment-Modell

Für die Deployment-Strategie gibt es kein allgemeingültiges Universalmodell – Cloud, On-Premises- oder Hybrid-Lösung stehen zur Wahl. Wie sich eine Strategie weiterentwickelt und ob bestimmte Anwendungen eine ganz bestimmte Lösung wie On-Premises nutzen, ist für die letztendliche Entscheidung für oder gegen ein Modell wichtig.

Wer sich zuerst auf das Deployment-Modell konzentriert, läuft Gefahr einer fragmentarischen Vorgehensweise ohne Zusammenhang. Unsere Studie »Datenstrategie und Unternehmenskultur: Voraussetzungen auf dem Weg zur Cloud« zeigt auch, dass für 36 % der deutschen Entscheidungsträger Software- und Serviceleistung grundlegende Faktoren für Investitionen in ein Cloud-Modell sind.

Es muss also gewährleistet sein, dass jeder im Unternehmen in Echtzeit auf die Daten zugreifen kann, um die benötigten Einblicke zu liefern. Denn viele Anfragen müssen heute in wenigen Sekunden Antworten liefern.

Unabhängig davon, welche Richtung Sie letztendlich bei Ihrer Datenstrategie und der Wahl des passenden Deployment-Modells einschlagen, unsere Studie erklärt, wie vier Schlüsselfaktoren Ihnen bei der Umsetzung helfen und wie Entscheidungsträger in deutschen und weltweiten Unternehmen denken.

Mehr zum Thema in »Datenstrategie und Unternehmenskultur: Voraussetzungen auf dem Weg zur Cloud« (1,5MB PDF)