60 Messanlagen an fünf Standorten

Überblick

Die Herausforderung

Angesichts des starken Preisdrucks, des technologischen Fortschritts und der immer kürzeren Entwicklungs- und Produktlebenszyklen musste Semikron in der Lage sein, Qualitätsdaten zu archivieren, Materialbewegungen und Lieferinformationen über die gesamte Produktionskette hinweg bereitzustellen und vielschichtige Ad-hoc-Analysen durchzuführen.


Die Lösung

Exasol ist an fünf internationale Standorte und 60 Messanlagen angeschlossen. Die Rohdaten aus den Produktionssystemen werden gesammelt, standardisiert, gezippt und dem zentralen Server in Deutschland zur Verfügung gestellt, wo sie an die Exasol-Datenbank übergeben werden und jederzeit für analytische Abfragen und Reports zur Verfügung stehen. Das System bei Semikron besteht aus 3+1 Einzelrechnern (Knoten), die zu einem Cluster zusammengeschlossen sind und automatisch verteilt werden, so dass alle Hardware-Ressourcen optimal genutzt werden können.


„Mit Exasol können wir unsere Geschäftsprozesse deutlich optimieren. Aufgrund des erweiterten Datenmanagements und der deutlich schnelleren Datenauswertung passen wir uns an die hohen Anforderungen des Marktes an.“

Gerhard Zapf, Group Leader IT Applications

Der Nutzen

Der Nutzen

Auswertungszeiten für Standardanalysen von mehreren Tagen auf wenige Stunden reduziert

ganzheitliches Mess- und Prozessdatenarchiv

Produktionsnachweise mit allen verfügbaren Daten zu einem einzelnen Bauteil abrufbar

Präventive Analysen (Statistical Process Control) sind auf den gewonnenen Messdaten nun jederzeit ad-hoc und ohne Informationsverlust möglich.

Fachabteilungen bleiben unabhängig von anderen Abteilungen und können Standard- und Ad-hoc-Reports auf Knopfdruck erstellen

Archivierung aller Produktions- und Qualitätskennzahlen innerhalb der vorgeschriebenen Aufbewahrungsfristen

Starten Sie jetzt Ihren Test. 30 Tage kostenlos.