Definition von Virtuelle Maschine

Was bedeutet es und wie wird es verwendet?

Virtual Machine (Virtuelle Maschine)

Als virtuelle Maschine wird die Software-technische Kapselung eines Rechnersystems innerhalb eines anderen bezeichnet. Die virtuelle Maschine bildet die Rechnerarchitektur eines real in Hardware existierenden oder hypothetischen Rechners nach. Für den Benutzer macht es keinen Unterschied, ob er eine virtuelle Maschine oder eine entsprechende Hardware nutzt.

Sie ist grundlegender Bestandteil vieler modernen Cloud-Infrastrukturen. Die andere Komponente wird als Hypervisor bezeichnet. Sie ist Teil einer Software, die die virtuelle Maschine bildet und betreibt.

Wozu ist das gut?

Die Verwendung einer virtuellen Maschine reduziert Ihre Hardwarekosten und ermöglicht Ihnen in Ihrer Infrastruktur flexibler und skalierbarer zu sein.

Wollen Sie mehr erfahren?

Egal, ob Sie weitere Informationen über unsere schnelle In-Memory-Datenbank suchen, oder unsere neuesten Erkenntnisse, Fallstudien, Videoinhalte und Blogs entdecken möchten, um Sie in die Zukunft der Daten zu führen.