Definition von TPC-H Benchmark

Was bedeutet es und wie wird es verwendet?

Was ist ein TPC-H Benchmark? 

Der TPC-H-Benchmark des Non-Profit-Konsortiums TPC, das aus führenden Herstellern wie z.B. Microsoft, Oracle, und HP besteht, ist ein Leistungstest für Datenbank-Managementsysteme, um Unternehmen objektive Vergleichswerte an die Hand zu geben. Im Mittelpunkt stehen zunehmend Systeme, die extrem große Datenmengen verarbeiten, hochkomplexe Abfragen bewältigen und wichtige Entscheidungsgrundlagen für geschäftskritische Fragen liefern. Dabei wird eine Reihe von praxisorientierten Ad-Hoc-Abfragen ausgeführt. Die Abfragen und die Datenbankinhalte sind so gestaltet, dass sie branchenübergreifende Relevanz haben. 

Exasol ist Sieger beim TPC-H Benchmark in Bezug auf die Performance und das Preis-Leistungsverhältnis bei Datenvolumen von 300GB bis zu 100TB.

Wozu ist das gut? 

Viele Datenbanken behaupten, die schnellsten zu sein. Der TPC-H Benchmark ist eine zuverlässige Quelle für Ihr eigenes Urteil.

Wollen Sie mehr erfahren?

Egal, ob Sie weitere Informationen über unsere schnelle In-Memory-Datenbank suchen, oder unsere neuesten Erkenntnisse, Fallstudien, Videoinhalte und Blogs entdecken möchten, um Sie in die Zukunft der Daten zu führen.