Definition von R Programming

Was bedeutet es und wie wird es verwendet?

R ist eine Programmiersprache und Umgebung für statistische Berechnungen und Grafiken.

Wozu ist das gut?

Durch das Vorhandensein einer breiten Vielfalt statistischer Techniken (z.B. lineares und nicht lineares Modellieren, klassische Statistiktests, Zeit-Serien-Analysen, Klassifizierung, Clusterbildung) ist die Programmiersprache bei Statistikern und Datensammlern zur Entwicklung von statistischer Software und für die Datenanalyse sehr beliebt.

Wussten Sie schon?

R basiert auf S, einer statistischen Programmiersprache, die ursprünglich 1976 von Bell Laboratories, also dem Geburtsort des UNIX Betriebssystems und der C-Programmiersprache, entwickelt wurde.

Wollen Sie mehr erfahren?

Egal, ob Sie weitere Informationen über unsere schnelle In-Memory-Datenbank suchen, oder unsere neuesten Erkenntnisse, Fallstudien, Videoinhalte und Blogs entdecken möchten, um Sie in die Zukunft der Daten zu führen.