Definition von ETL & ELT

Was bedeutet es und wie wird es verwendet?

ETL versus ELT

Extraktion, Transformation und Laden, kurz ETL, ist die herkömmliche Methode, um Daten im Data Warehouse zu speichern. Die Daten werden auf einen eigenen Arbeitsbereich (Staging Area) kopiert, in das korrekte Format umgewandelt und in das Warehouse geladen.

Bei Extraktion, Laden und Transformation, kurz ELT, handelt es sich um eine andere Herangehensweise, bei der Daten vor dem Speichern umgewandelt werden, d.h. sie werden an Ort und Stelle im Zielsystem transformiert. Dabei wird die Energie der Zieldatenmaschine oder des Zieldatengerätes genutzt und die Ladezeiten werden reduziert.

Welches sollte verwendet werden?

Das hängt ganz davon ab, wie Sie Ihre Daten gern laden möchten. ETL eignet sich gut, wenn Sie nur eine begrenzte Datenmenge haben und diese gern selbst laden. Aber vielleicht bevorzugen Sie auch ELT, wenn Sie größere Datenvolumen mit Hilfe einer kraftvollen Data Analytics Engine schneller laden wollen.

Wollen Sie mehr erfahren?

Egal, ob Sie weitere Informationen über unsere schnelle In-Memory-Datenbank suchen, oder unsere neuesten Erkenntnisse, Fallstudien, Videoinhalte und Blogs entdecken möchten, um Sie in die Zukunft der Daten zu führen.