Datenschutzrichtlinien zur Bewerbung bei Exasol und Informationen gem. Art.13 DSGVO

Wir freuen uns, dass Sie sich für eine Stelle bei Exasol bewerben oder beworben haben. Nachfolgend informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsprozesses.

Verantwortlich für die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten ist ihr jeweiliger Arbeitgeber:

  • Exasol AG, Neumeyerstraße 22-26, 90411 Nürnberg, Deutschland
  • Exasol Cloud Computing GmbH, Neumeyerstraße 22-26, 90411 Nürnberg, Deutschland
  • Exasol Europa Vertriebs GmbH, Neumeyerstraße 22-26, 90411 Nürnberg, Deutschland
  • Exasol Vertriebsholding GmbH, c/o WeWork, Kurfürstendamm 11, 10719 Berlin, Deutschland
  • Exasol Big Data Technologies GmbH, c/o WeWork, Kurfürstendamm 11, 10719 Berlin, Deutschland
  • Exasol France SAS, 3 rue du Colonel Moll, 75017 Paris, Frankreich
  • Exasol UK Limited, Cannon Green,27 Bush Lane, EC4R 0AA London, Vereinigtes Königreich
  • Exasol, Inc.. 268 Bush Street #3841. San Francisco, CA 94104-3503, USA

 

Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten für die deutschen Niederlassungen sind:

Bernhard Bock
Projekt 29 GmbH & Co. KG
Ostengasse 14
93047 Regensburg
E-Mail: anfragen@projekt29.de
Tel.: 0941-2986930

 

Datenerhebung

Im Zuge Ihrer Bewerbung werden von uns die nachfolgend aufgezählten Bewerbungsdaten von Ihnen verarbeitet:

  • Vorname, Name
  • Telefonnummer (privat oder mobil)
  • E-Mail
  • Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Zertifikate o.ä.)

Für eine einheitliche Erfassung und Bearbeitung von Bewerbungen setzt Exasol ein Softwaresystem des Herstellers HRworks GmbH, Konrad-Goldmann-Str. 5b, 79100 Freiburg, ein, der von uns zur Durchführung dieser Dienstleistung beauftragt ist. Hier werden Ihre Daten in unserem Namen gespeichert. HRworks gibt Ihre Daten nicht an Dritte weiter.

Die erforderlichen Daten werden überwiegend direkt bei Ihnen erhoben oder ggf. bei sonstigen Dritten, wie z.B. einer Stellenvermittlung oder aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. beruflichen Netzwerken) erhoben.

 

Zweck der Datenerfassung und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zugesendet haben, für die Besetzung von Stellen bei Exasol. Ihre Daten werden grundsätzlich nur an die für das Bewerbungsverfahren zuständigen Personen und Fachabteilungen weitergeleitet. Eine darüber hinausgehende Nutzung oder Weitergabe Ihrer Bewerbungsdaten an Dritte erfolgt nicht.

Innerhalb unserer Unternehmensgruppe werden Ihre Daten eventuell an bestimmte Unternehmen übermittelt, wenn diese Datenverarbeitungsaufgaben für die in der Gruppe verbundenen Unternehmen zentral wahrnehmen (z.B. Gehaltsabrechnung, HR-Angelegenheiten).

Die Bewerbungsdaten können für statistische Zwecke (z.B. Reporting) bearbeitet werden. Dabei sind keine Rückschlüsse auf einzelne Personen möglich.

Nach § 26 BDSG-neu ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind. Darüber hinaus willigen Sie durch das Einreichen der Bewerbung in die Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Bewerbung gemäß Art. 6 Abs 1 lit.a DSGVO ein. Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung nach Art. 6 DSGVO, insbesondere zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgen. Unser Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.

 

Aufbewahrungsdauer der Bewerberdaten

Eine Löschung Ihrer Bewerbungsdaten erfolgt drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen einer Löschung entgegenstehen, die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung zugestimmt haben.

 

Speicherung für zukünftige Stellen

Stimmen Sie der Speicherung Ihrer Bewerbungsdaten über die aktuell zu besetzende Stelle hinaus zu, werden wir Ihre Bewerbungsdaten für zukünftige Stellenangebote weiter speichern.

 

Auskunftsrecht und Widerruf

Durch Absenden Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zu. Sie können diese Zustimmung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen und der Speicherung Ihrer Daten widersprechen.

Auf Antrag teilen wir Ihnen entsprechend des geltenden Rechts mit, welche personenbezogenen Daten über Sie bei uns gespeichert werden. Zusätzlich haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, auf Datenportabilität sowie Sperrung und Löschung ihrer personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht. Hierzu können Sie sich an jobs[at]exasol.com wenden. Sollten Sie eine unrechtmäßige Datenverararbeitung annehmen, können Sie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden.

 

Allgemeine Datenschutzhinweise

Exasol behält sich vor, diese Datenschutzhinweise anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entsprechen. Für einen erneuten Besuch der Seite oder eine erneute Bewerbung gelten dann die neuen Datenschutzhinweise.

Bitte beachten Sie zusätzlich auch unsere allgemeine Datenschutzerklärung auf unserer Homepage für weitere Informationen.

Stand: Juni 2019