EXASOL und Dell deklassieren Konkurrenz beim TPC-H Benchmark

Beim TPC*-Leistungsvergleich räumen EXASOL und Dell auf ganzer Linie ab. Der Benchmarks verdeutlich dabei, dass Realtime-Analytics für extrem große Datenmengen zu geringen TCO realisierbar sind.

Nürnberg, 25. September 2014 – Die EXASOL AG, führender Hersteller von analytischen In-Memory Datenbanksystemen, hat gemeinsam mit Dell beim TPC-H Benchmark 2014 die Konkurrenz in Sachen Performance weit hinter sich gelassen und neue Maßstäbe gesetzt. Seit 2008 hat das Unternehmen bei diesem renommierten Test des Transaction Processing Performance Council (TPC) keine Zweifel an ihrer unangefochtenen Leistungsfähigkeit gelassen. Bei dem aktuellen Benchmark wurde EXASolution 5.0 auf Dell PowerEdge R720xd Servern auf 30TB und 100TB Daten getestet. Das Ergebnis: EXASOL ist der einzige In-Memory-Datenbank-Anbieter, der solche Datenmengen bisher verarbeiten kann. EXASolution war im Leistungsvergleich bei 100 TB Daten 140 Mal schneller als der Wettbewerb. Mit diesem Resultat stellt EXASOL erneut seine ausgezeichnete Performance, Skalierbarkeit und sein kundenfreundliches Preis-Leistungs-Verhältnis unter Beweis.

"Der riesige Vorsprung des TPC-H-Benchmarks beweist unsere einzigartige In-Memory Skalierbarkeit in einem Bereich, in den kein Konkurrent jemals vorstoßen konnte", kommentiert Mathias Golombek, CTO von EXASOL. "Dieses Ergebnis bedeutet, dass In-Memory Analytics im Informationszeitalter für jedes Business einsetzbar wird, unabhängig von den zu verarbeitenden Datenmengen."

"Dell freut sich sehr über die Partnerschaft mit EXASOL. Dieser Benchmark ist ein wichtiger Meilenstein im Bereich des Datenmanagements. Die Technologie von EXASOL eignet sich optimal, um die Leistungsfähigkeit, Effizienz und Wirtschaftlichkeit der Dell-Servertechnologie aufzuzeigen", so Joyce Mullen, VP/GM Global Alliances und OEM Solutions von Dell.

Der TPC-H-Benchmark des Non-Profit-Konsortiums TPC, das aus führenden Herstellern wie z.B. Microsoft, Oracle, und HP besteht, ist ein Leistungstest für Datenbank-Managementsysteme, um Unternehmen objektive Vergleichswerte an die Hand zu geben. Im Mittelpunkt stehen zunehmend Systeme, die extrem große Datenmengen verarbeiten, hochkomplexe Abfragen bewältigen und wichtige Entscheidungsgrundlagen für geschäftskritische Fragen liefern. Dabei wird eine Reihe von praxisorientierten Ad-Hoc-Abfragen ausgeführt. Die Abfragen und die Datenbankinhalte sind so gestaltet, dass sie branchenübergreifende Relevanz haben.

Die In-Memory Datenbank EXASolution wurde von EXASOL komplett selbst entwickelt. Sie ermöglicht eine leistungsstarke Performance, die auf vier Bausteinen basiert: In-Memory-Technologie, lineare Skalierbarkeit, massiv parallele Datenverarbeitung sowie spaltenorientierte Datenspeicherung. Das tuningfreie System ist zudem flexibel und schnell einsetzbar und spart erhebliche Kosten im operativen Betrieb.

Alle Ergebnisse des TPC-H Benchmarks von EXASOL finden Sie hier.

Über Dell

Dell hört seinen Kunden zu und bietet innovative und zuverlässige IT-Lösungen und -Dienstleistungen, die auf Industrie-Standards basieren. Sie sind ganz auf die individuellen Anforderungen der Anwender zugeschnitten und ermöglichen es Unternehmen, erfolgreicher zu sein. Weitere Informationen unter www.dell.de undwww.dell.de/d2dblog.

Über die EXASOL AG

Die EXASOL AG ist führender Hersteller von analytischen Datenbanksystemen. Ihre skalierbare Software „Made In Germany" findet Einsatz in den Bereichen Data Business, Customer Analytics, Operational BI, Advanced Analytics und Data Warehousing. Mit ihren Appliance- und Cloud-Lösungen können die Kunden der EXASOL AG optimale Entscheidungen treffen und einen maßgeblichen Wettbewerbsvorteil gewinnen.Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 in Nürnberg gegründet und besitzt drei Niederlassungen in Brasilien, in den USA und im Vereinigten Königreich. Kunden auf der ganzen Welt setzen auf die Technologien der EXASOL AG. Dazu gehören Unternehmen wie Blue Yonder, IMS Health, media control, Olympus, Otto, Sony Music, Webtrekk, XING, Zalando, Cacau Show und King.


*Über das TPC

Das Transaction Processing Performance Council (TPC) ist eine Non-Profit-Organisation, die im August 1988 gegründet wurde. In den letzten zwei Jahrzehnten hatte das TPC einen großen Einfluss auf die verwendeten Industriestandard-Benchmarks der IT-Branche. Hersteller nutzen TPC-Benchmarks um die Wettbewerbsfähigkeit ihrer Produkte zu veranschaulichen und um die Leistung ihrer zukünftigen Produkte vergleichen und verbessern zu können. Viele Käufer ziehen die TPC-Benchmark Ergebnisse als Vergleichsmittel beim Kauf von neuen Rechner-Systemen heran.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
EXASOL AG
Grit Lange, Simon Zentgraf
Tel.: +49 (0) 911 23991 -309, -328
E-Mail: presse@EXASOL.com

Waggener Edstrom Worldwide
Nicole Melzer
Tel.: +49 (0) 89 6281 75 28
E-Mail: EXASOL@waggeneredstrom.com


Pressekontakt