EXASOL AG ernennt Aaron Auld als CEO und Mathias Golombek als neuen Technikvorstand

Die EXASOL AG hat Aaron Auld, den bisherigen Vorstand des Unternehmens als neuen CEO bestätigt und zudem mit Mathias Golombek als neuen Technikvorstand sein Führungsgremium strategisch erweitert.

Nürnberg, 06. November 2013 – Aaron Auld verantwortet ab sofort als neuer CEO der EXASOL AG federführend die strategische Ausrichtung und Platzierung sowie die Internationalisierung des Herstellers der In-Memory-Datenbank EXASolution. Der Rechtswissenschaftler ist bereits seit 2009 Mitglied des Vorstands und bringt über 15 Jahre Erfahrung in leitenden Positionen in Technologieunternehmen und Kanzleien mit. Mathias Golombek übernimmt als neues Vorstandsmitglied und bisheriger Head of Research & Development die Leitung für den Bereich Technologie. Der studierte Informatiker gehört bereits seit zehn Jahren zum Team der EXASOL AG und treibt künftig die Entwicklung und das Wachstum des Unternehmens weiter voran.

"Ich begrüße die Entscheidung ausdrücklich, Mathias Golombek in den Vorstand zu berufen, und freue mich auf eine spannende und konstruktive Zusammenarbeit", äußert sich Aaron Auld, CEO der EXASOL AG. "Wir verfolgen ehrgeizige Ziele und ein gut aufgestellter Vorstand ist dafür äußerst wichtig. Unsere Veränderungen in der Vorstandschaft sind daher noch nicht vollständig abgeschlossen. Ich bin überzeugt, dass wir für die Zukunft mit unserem neuen Vorstand sehr gut aufgestellt sind und unseren Weg erfolgreich weiter gehen werden."

Mathias Golombek, technischer Vorstand der EXASOL AG, ergänzt: "Ich blicke positiv auf die spannenden Aufgaben und Herausforderungen meiner neuen Rolle. Die EXASOL AG legt aktuell eine beachtliche Entwicklung hin – es ist schön, ein Teil dieser tollen Entwicklung zu sein."


Pressekontakt