Experten sehen Customer Analytics als wesentlichen Erfolgsfaktor in der Kundenansprache

Mehr als 70 Marketing- und Vertriebs-Experten diskutieren die Trends beim Customer Analytics Day in Frankfurt

Frankfurt, 19. März 2013 – Customer Analytics wird unter Fach-Experten aus Marketing und Vertrieb als die „Erfolgswaffe“ der Zukunft gesehen. Grund dafür ist die immer stärkere Fokussierung der Unternehmen auf ihre Kunden sowie deren individuelle Interessen und Bedürfnisse. Customer Analytics liefert dafür mit innovativen Technologien und Methoden die entscheidenden Einblicke und Informationen und verhilft Unternehmen zu einer erfolgreichen Kundenansprache. Das war das Resümee der Fachexperten und Referenten, die sich am 26.02.2013 in Frankfurt trafen, um aktuelle Entwicklungen und Trends von Customer Analytics zu diskutieren.

Customer Analytics wird eine der wichtigsten Kernkompetenzen im Kundenmanagement. Nur wer heute seine Prozesse und Kommunikation kundenorientiert ausrichtet, wird aktuellen und zukünftigen Wettbewerbsanforderungen Stand halten können. In verschiedenen Praxisvorträgen und Diskussionsrunden haben die Experten, u.a. aus den Branchen Handel, e-commerce sowie Banken und Versicherungen Trends und Anwendungsszenarien diskutiert, unter anderem auch die zunehmende Bedeutung von Big Data. Dabei waren sich die Experten einig: Nicht allein das Sammeln und Verarbeiten großer Datenmengen ist für die Kundenansprache wichtig, sondern die Fähigkeit, alle relevanten Informationen zusammenzuführen und daraus entscheidende Handlungsempfehlungen abzuleiten.

Genau hier liegen für viele Unternehmen noch große Herausforderungen. Innovative Technologien und Methoden ermöglichen es den Fachabteilungen zwar heute, dem Kunden besser kennenzulernen und eine werthaltige Beziehung zu ihm aufzubauen, jedoch müssen viele Unternehmen noch stärker lernen, Kundendaten wertschöpfend zu analysieren, zu visualisieren und daraus die richtigen Schlüsse zu ziehen.

Prof. Dr. Nils Hafner, Professor für Kundenbeziehungsmanagement an der Hochschule Luzern brachte die Notwendigkeit von Customer Analytics in seinem Abschlussvortrag auf den Punkt: „Nur ganz genaue Erkenntnisse über unsere Kunden führen zu einer emotionalen Bindung. Unternehmen, die es schaffen, positive Erlebnisse und Emotionen wie Verlässlichkeit und Vertrauen gegenüber ihren Kunden aufzubauen, können von einer nachhaltigen Kundenbindung profitieren. Demzufolge ist ein Perspektivwandel auf Seiten der Unternehmen unerlässlich.“

Der Customer Analytics Day 2013 wurde erstmalig von den Kundenmanagement-Experten Blue Yonder, EXASOL und SHS VIVEON ausgetragen. Die Veranstaltung versteht sich als Networking-Event für Fach-Experten und Entscheider aus Marketing und Vertrieb, bei dem der Erfahrungs- und Gedanken-austausch zu aktuellen Fragestellungen rund um das Thema Customer Analytics im Vordergrund steht. Ziel war es, eine Plattform zu schaffen, auf der sich Experten über neue Methoden und Instrumente in der Kundenansprache informieren können.


Über Blue Yonder

Blue Yonder ist der führende Softwareanbieter im Bereich Prognosen und Mustererkennung von Daten – kurz Predictive Analytics. Mit genauen Prognosen, in Echtzeit und cloudbasiert, trägt Blue Yonder entscheidend zum Unternehmenserfolg bei. Blue Yonder erkennt in strukturierten und unstrukturierten Daten bisher nicht bekannte Zusammenhänge und Muster. Ursprünglich wurde die Software in der experimentellen Elementarteilchenphysik entwickelt. An den weltgrößten Beschleunigern wie dem CERN lassen sich damit in jeder Sekunde Daten im PetaByte-Bereich auswerten. Diese Leistungsfähigkeit nutzen heute unterschiedliche Wirtschaftszweige in vielfältigen Anwendungen: Dabei liefert die selbstlernende (machine learning) und dynamische Software beispielsweise treffsichere Absatzprognosen und automatische Bestellvorschläge (Auto-Disposition). Sie wird erfolgreich eingesetzt in der dynamischen Preisgestaltung sowie in der Analyse von Kundendaten. Unternehmen sind so in der Lage, Kunden mit individuellen Produktempfehlungen und Angebote anzusprechen sowie wechselwillige Kunden frühzeitig zu identifizieren. Präzise Vorhersagen ermöglichen die vorausschauende Wartung von Maschinen und Anlagen und reduzieren so ungeplante Stillstände. Zudem unterstützen die Analysen das Risikomanagement effektiv. Zu den Kunden des im Jahr 2008 gegründeten Unternehmens zählen unter anderem OTTO, dm, vodafone und Crate & Barrel. Bereits dreimal wurde damit der angesehene Data Mining Cup gewonnen. Auch der Cyberchampions Award 2011/12 sowie der Cyber One Award gingen 2012 nach Karlsruhe. Prognosen, die sich ständig und automatisch an veränderte Rahmenbedingungen anpassen, tragen entscheidend dazu bei, Geschäftsprozesse profitabel sowie zukunftsfähig zu gestalten. Weitere Informationen auf www.blue-yonder.com.

Über die EXASOL AG

Die EXASOL AG entwickelt ein Datenbank-Management-System, mit dem Daten sehr schnell analysiert und ausgewertet werden können. Durch den Einsatz der Lösung von EXASOL werden Geschäftsprozesse optimiert und sichere Entscheidungsgrundlagen generiert, die Unternehmen aller Branchen einen nachhaltigen Wettbewerbsvorsprung verschaffen. EXASolution ist eine relationale Hochleistungsdatenbank, die speziell fürData-Warehouse-Anwendungen und Business-Intelligence-Lösungen entwickelt wurde. Die auf In-Memory-Technologie basierende Datenbank wird für zeitkritische komplexe Analysen, umfangreiche Datenrecherchen, Planungen oder Reportings eingesetzt. Durch die Integration von Geodaten, Big-Data-Quellen und unstrukturierten Daten eröffnet EXASolution, u.a. mit dem Modul EXAPowerlytics, zusätzliche Auswertungsdimensionen, die noch effizientere und ad-hoc Analysen zulassen. Die Easy-to-manage-Datenbank lässt sich einfach in bestehende IT-Infrastrukturen integrieren und erfordert geringen Administrationsaufwand bei niedrigen Investitions- und Betriebskosten (TCO). Neben drei Appliance-Varianten wird EXASolution unter dem Namen EXACloud auch als Datawarehousing as a Service angeboten. Bei dieser besonders effizienten Datenverwaltung profitieren die EXASOL-Kunden vom vollen Datenzugriff zu jeder Zeit und einem transparenten Preismodell. Unternehmen wie XING, Sony Music, Olympus, media control, Zalando, stayfriends, Coop, IMS Health, Semikron, Webtrekk, econda und xplosion setzen auf die Technologie Made in Germany.


Über die SHS VIVEON AG

Die SHS VIVEON AG ist ein international agierender Business- und IT-Lösungsanbieter für Customer Management Lösungen. Das Unternehmen bietet marktführende Expertise im Customer Value und Customer Risk Management. Weitere Kernkompetenzen umfassen: Customer Analytics, Big Data, Corporate Performance Management sowie Business Intelligence und Data Warehouse. Die SHS VIVEON AG, mit Sitz in München, ist am M:access der Börse München notiert und mit drei Tochtergesellschaften an sechs Standorten in drei europäischen Ländern präsent: GUARDEAN GmbH (D), SHS VIVEON GmbH (D) und SHS VIVEON Schweiz AG (CH). Mit circa 240 Mitarbeitern und mehr als 200 Kunden in 15 Ländern gehört SHS VIVEON zu Europas führenden Anbietern im Customer Management.
SHS VIVEON zählt namhafte Unternehmen aus Finanzdienstleistung, Industrie, Handel und Telekommunikation zu seinen Kunden, darunter BayWa, BMW Financial Services, BP, Credit Suisse, Deutsche Telekom, Ingram Micro, Kabel Deutschland, RaabKarcher, o2 Deutschland, Orange, Shell, SüdLeasing, Vodafone und Zalando.
Mit seinem branchenübergreifenden Know-how im Customer Management unterstützt das Beratungshaus zudem als Partner den bundesweiten Unternehmenswettbewerb „Deutschlands Kundenchampions®“ und verleiht in diesem Zusammenhang den Sonderpreis für die kundenorientierteste Bank.
Weitere Informationen zum Unternehmen: www.The-Customer-Management-Company.com


Pressekontakt