Zalando optimiert ihr Data Warehouse mit EXASolution

In-Memory-Hochleistungsdatenbank von EXASOL liefert zielgruppengenaue Analysen in Echtzeit

Nürnberg, 15. Februar 2012 – Zalando, Deutschlands großer Online-Anbieter für Schuhe, Fashion, Beauty und Sportartikel, setzt auf EXASolution, die relationale Hochleistungsdatenbank von EXASOL. Mit dem Einsatz der Datenbank-Management-Lösung kann Zalando seine Reportings beschleunigen, komplexe Anfragen schneller verarbeiten und noch präzisere Analysen durchführen. So ermöglicht EXASolution dem Unternehmen, in Echtzeit auf Kundenverhalten zu reagieren, Umsatzpotenziale frühzeitig zu erkennen, das Sortiment zielgruppengerecht zu optimieren und sich so Wettbewerbsvorteile zu sichern.

Zalando wächst und baut sein umfassendes Produktportfolio kontinuierlich aus. Dies spiegelt sich in einem rapide ansteigenden Datenvolumen wider – seit Mitte 2010 ist das Data Warehouse des Unternehmens um den Faktor fünf gewachsen. Für die Auswertung dieser Daten benötigt Zalando eine Hochleistungsdatenbank, die auch sehr große Datenmengen in kürzester Zeit analysieren und auswerten kann. Die Data-Warehouse-Management-Lösung, die bisher im Einsatz war, erbrachte nicht mehr die Leistung, die für die Datenbereitstellung und das Reporting bei Zalando notwendig ist.

Die für den Bereich Business Intelligence (BI) Verantwortlichen bei Zalando suchten eine Datenbank, die problemlos mit der zu analysierenden Datenmenge mitwächst und sich einfach in die bestehende IT-Infrastruktur integrieren lässt. Ihre Wahl fiel auf EXASolution. Bei der Entscheidung für die In-Memory-Lösung von EXASOL waren vor allem die endlose Skalierbarkeit des Systems sowie die Möglichkeit, Rohdatenanalysen in Echtzeit (auch während Lastspitzen) durchführen zu können, ausschlaggebend. Weitere Gründe, die für die Hochleistungsdatenbank sprechen, sind ihr sehr gutes Preis-Leistungs-verhältnis sowie der geringe Administrationsaufwand. Das Unternehmen profitiert nicht nur von der drastischen Verkürzung der Abfragezeiten sondern auch dadurch, dass die Controlling- und die BI-Abteilung deutlich entlastet werden und sich verstärkt strategischen Themen widmen können.

EXASolution 4.0 ist seit 27.12.2011 bei Zalando produktiv im Einsatz. Die sehr kurze Migrationsphase unterstreicht das intuitive Betriebskonzept und die sehr einfache Integration in die vorhandene Umgebung. Die Hochleistungs-datenbank läuft auf Hardware von HP und unterstützt unter anderem SAP BusinessObjects.

"EXASolution bringt uns eine klare Performance-Steigerung. Analysen, die früher 10 Minuten gedauert haben, sind heute in 10 Sekunden fertig", so Eric von Czapiewski, Manager Business Intelligence bei Zalando. "Neben der Leistung hat uns die sehr hohe Skalierbarkeit überzeugt. Teststellungen mit Datenmengen, wie wir sie in knapp 2 Jahren erwarten, haben gezeigt, dass EXASolution problemlos mit dem zu analysierenden Datenvolumen mitwachsen wird. Außerdem war uns wichtig, die neue Lösung sehr schnell einsetzen zu können. Auch hierbei konnte EXASOL unsere Erwartungen optimal erfüllen."

"Als großer Anbieter, der schnell und flexibel auf das Kaufverhalten seiner Online-Kunden reagieren muss, benötigt Zalando besonders leistungsfähige Analyse-Werkzeuge. EXASolution wurde speziell für solche zeitkritischen komplexen Anfragen entwickelt und bildet daher die perfekte Basis für die Auswertungs-Tools des Unternehmens", so Steffen Weissbarth, CEO der EXASOL AG "Unsere Datenbanklösung unterstützt Zalando darin, sein Portfolio zu erweitern und dabei die Total Cost of Ownership und den administrativen Aufwand deutlich zu reduzieren."


Pressekontakt